dbp22_White-Label-Banner_2000x533

 

9497552800001A

Rombo

Esther Kinsky

Roman

Im Mai und im September 1976 erschüttern zwei schwere Erdbeben eine Landschaft und ihre Bevölkerung im nordöstlichen Italien. An die tausend Menschen sterben unter den Trümmern, Zehntausende sind ohne Obdach, viele werden ihre Heimat, das Friaul, für immer verlassen. Die Materialverschiebungen infolge der Beben sind gewaltig, sie bilden neues Gelände, an denen sich die Wucht des Eingriffs ablesen und in die Begriffe der Naturkunde fassen lässt. Doch für das menschliche Trauma, für die Erfahrung der plötzlich zersprengten Existenz, lässt sich die Sprache nicht so einfach finden.

In Esther Kinskys neuem, noch vor Erscheinen preisgekrönten Roman berichten sieben Bewohner eines abgelegenen Bergdorfs, Männer und Frauen, von ihrem Leben, in dem das Erdbeben tiefe Spuren hinterlassen hat, die sie langsam zu benennen lernen. Von der gemeinsamen Erfahrung von Angst und Verlust spleißen sich bald die Fäden individueller Erinnerung ab und werden zu eindringlichen und berührenden Erzählungen tiefer, älterer Versehrung.

 

Suhrkamp, 264 Seiten für 24,00 €
ISBN: 978-3-518-43057-6

Weitere Empfehlungen

PhloxProject type

KangalProject type

SpitzwegProject type

WildererProject type

Ein simpler EingriffProject type

BlutbuchProject type

TrottelProject type

Auf SeeProject type

FreudenbergProject type

NebenanProject type

DschinnsProject type

NachmittageProject type

Der TrafikantProject type

AmbivalenzProject type

Utopia AvenueProject type

IsidorProject type

Schlangen im GartenProject type

Sein SohnProject type

SusannaProject type

Zwei auf einem WegProject type

Ich bin nicht daProject type

MetropolisProject type

PapyrusProject type

IzakayaProject type

Der Weg des BogensProject type

Die AssistentinProject type

Die AnomalieProject type

Quick and goodProject type

Eine Frage der ChemieBonnie Garmus, Piper

Ritchie GirlAndreas Pflüger, Suhrkamp

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön habenEckart von Hirschhausen, dtv

DunkelnachtKirsten Boie, Oetinger

Die Eloquenz der SardineBill François, C.H. Beck

Kontakt

Öffnungszeiten

Kontakt

Öffnungszeiten:

Mo–Fr: 9–18 Uhr
Samstag: 9 –13 Uhr

Fax-Nummer:

040 526 67 74

E-Mail:

buch-norderstedt@wtnet.de

Facebook:

Buchhandlung am Rathaus Norderstedt

©2021 Buchhandlung am Rathaus Fritze KG

Banner_Neustart-Kultur

Weitere Informationen finden Sie hier.

Back to top Arrow