9497508800001A

Das Foto schaute mich an

Katja Petrowskaja

Kolumnen

Ein Bild trifft den Blick der Betrachterin und lässt sie nicht los. Das Foto einer geisterhaften Pflanze in einem Tschernobyl-Buch. Das rauchvernebelte Gesicht eines Grubenarbeiters in einer Kiewer Ausstellung. Oder ein syrisches Flüchtlingspaar bei der Landung auf Lesbos, abgedruckt in der New York Times. Woraus besteht die Gegenwart? Aus dem, was in Ausstellungen hängt, an Plakatwänden verwittert oder über die Bildschirme läuft? Wie gelingt es, den intimen Moment der Bestürzung oder des Staunens in Sprache zu verwandeln? 

Mit den Foto-Kolumnen, die sie 2015 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zu schreiben begann, hat die Autorin ihr eigenes Genre geschaffen: kurze Prosa, Landschaft, Biografie, Zeitgeschichte und Form auf minimalem Raum verdichtend. Gerade weil Katja Petrowskaja alles persönlich nimmt, ob das Foto von einer alten Frau im Kaukasus, die der Sessellift in den Himmel trägt, oder den Anblick einer Brüsseler Hauswand nach den Terroranschlägen, gewinnen ihre Texte eine Kraft, die dem Augenblick seine Wahrheit abringt.

 

Suhrkamp, 256 Seiten für 25,00 €
ISBN: 978-3-518-22535-6

Weitere Empfehlungen

PhloxProject type

KangalProject type

SpitzwegProject type

RomboProject type

WildererProject type

Ein simpler EingriffProject type

BlutbuchProject type

TrottelProject type

Auf SeeProject type

FreudenbergProject type

NebenanProject type

DschinnsProject type

NachmittageProject type

Der TrafikantProject type

AmbivalenzProject type

Utopia AvenueProject type

IsidorProject type

Schlangen im GartenProject type

Sein SohnProject type

SusannaProject type

Zwei auf einem WegProject type

Ich bin nicht daProject type

MetropolisProject type

PapyrusProject type

IzakayaProject type

Der Weg des BogensProject type

Die AssistentinProject type

Die AnomalieProject type

Quick and goodProject type

Eine Frage der ChemieBonnie Garmus, Piper

Ritchie GirlAndreas Pflüger, Suhrkamp

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön habenEckart von Hirschhausen, dtv

DunkelnachtKirsten Boie, Oetinger

Die Eloquenz der SardineBill François, C.H. Beck

Kontakt

Öffnungszeiten

Kontakt

Öffnungszeiten:

Mo–Fr: 9–18 Uhr
Samstag: 9 –13 Uhr

Fax-Nummer:

040 526 67 74

E-Mail:

buch-norderstedt@wtnet.de

Facebook:

Buchhandlung am Rathaus Norderstedt

©2021 Buchhandlung am Rathaus Fritze KG

Banner_Neustart-Kultur

Weitere Informationen finden Sie hier.

Back to top Arrow